Foto | Video | Produktion | Austrocontrol zertifziert
Durch den Einsatz unseres modernen und redundanten Multicopters ergeben sich eine vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Dank der höchsten Zertifizierung der Austrocontrol fliegen wir auch im dicht besiedelten Gebiet. In den Rubriken finden Sie weitere Informationen und auch Referenzmaterial.  
Unsere Referenzen
Technik

Die Plattform

Silent2Electro Der Träger der Kamera ist ein professioneller Hexacopter KR6I5. Sechs Rotoren sorgen für die Kraft um auch schnelle Manöver durchzuführen und nebenbei für die Ausfallssicherheit. Die patentierte Redundanz im Gerät sichert einen störungsfreien Betrieb und verhindert Ausfälle. Zusammen ergibt das ein zuverlässiges Arbeitsgerät welches sämtliche Zertifizierung der Austrocontrol enthält. Foto: chiliSCHARF

Volle Bewegungsfreiheit mit 42 Megapixel

Durch die hohe Auflösung von 42 Megapixel  ergibt sich in der Fotografie ein breites Einsatzspektrum. Und aufgrund der kraftvollen und präzisen Servomotoren kann das Objekt bzw. Motiv schnell erfasst und verfolgt werden. So ergibt sich auch für Videoaufnahmen eine große Bandbreite von außergewöhnlichen Kamerafahrten und Perspektiven. Die Kamera wird dabei vom Kameramann gesteuert und ist dabei völlig unabhängig von der Ausrichtung und Flugrichtung des Copters.

3-Achsen stabilisiert

Die 3-Achsen stabilisierte Kamerahalterung sorgt für ruhige und verwackelungsfreie Aufnahmen - auch bei turbulenter Luft. Das bedeutet optimale und zuverlässige Ergebnisse beim Einsatz, und liefert Ergebnisse wie auf Schienen.

Unmittelbare Ergebnisse

Bereits im Flug können die Aufnahmen in Echtzeit betrachtet und beurteilt werden. Diese unmittelbare und schnelle Korrekturmöglichkeit garantiert beste Aufnahmen - verzögerungsfrei.

Christian Gruber

Pilot

    Andreas Teufelauer

    Kamera | Produktion

      +43 664 / 2325 135 | Nachricht |  Facebook |  YouTube |
       
      Allgemeine Informationen zur Durchführung und Rechtliches

      Was sind die rechtlichen Rahmenbedinungen und was ist zu beachten? Speziell durch die strengen Reglementierungen im Siedlungs- und Stadtgebiet steigt hier der Administrationsaufwand und es ist einiges zu beachten. Wir gewährleisten höchste Sicherheitstandards und rechtlich die Austrocontrol-konforme Umsetzung Ihres Auftrages.

      Natürlich beraten wir sie gerne und begleiten Sie rechtlich und technisch bis zur Realisation Ihres Auftrages.


      ULfz

      Unbemannte Luftfahrzeuge, landläufig als Drohnen bezeichnet, unterliegen der Reglementierung der Österreichischen Luftfahrtbehörde, auch als AustroControl (ACG) bekannt. Dabei werden gewerblich genutzte Drohnen wie Luftfahrzeuge behandelt.

      Einsatzgebiete

      Wir besitzen die Zertifizierung für den Einsatzbereich III, Kategorie C, Klasse 1. Das bedeutet wir fliegen auch im dicht besiedelten Gebiet.

      Dennoch gilt es ein paar Dinge zu beachten, welche von Location zu Location unterschiedlich sein können.

      Betriebszeiten

      Die Betriebszeiten sind gesetzlich geregelt und gelten von Beginn der bürgerlichen Morgendämmerung bis nach dem Ende der bürgerlichen Abenddämmerung.

      Für Nachtflüge muss eine extra Genehmigung durch die Austrocontrol erteilt werden.


      Flughöhe und Einsatzradius

      Die maximale Flughöhe ist mit 150 Meter über Grund reglementiert. Aus Erfahrung ist die typische Operationshöhe ca. 70 bis 80 Meter. Obwohl unser Copter mit einem First Person View (FPV) System  ausgestattet ist, muss während des Fluges stets die Sichtverbindung zum Gerät aufrechterhalten bleiben.

      In der Praxis wählen wir die maximale Entfernung vom Startpunkt so, dass wir auch ohne dem FPV System sicher zum Landeplatz zurückkehren und auch visuell die Fluglage des Copters beurteilen können.  Also kein Flug hinter Objekten, der Copter muss immer sichtbar sein.

      Absperrungen

      Photo by Samuel Zeller on Unsplash

      In einem Umkreis von 50 Meter dürfen sich bis auf dem Piloten und der zum Zwecke des Fluges erforderlichen Personen keine weitere Personen aufhalten. Dies muss durch geeignete Maßnahmen sichergestellt sein. In einem Umkreis von 150 Meter um den Flugbereich dürften sich keine Menschenansammlungen oder Orte mit vermehrten Passantenaufkommen befinden.

      Speziell im Ortsgebiet und bei befahrenen Straßen müssen wir darauf achten.

      Menschenansammlungen

      Photo by Alex Block on Unsplash

      Der Betrieb über Menschenansammlungen bedarf besonderer Betrachtung und ist derzeit nur mit besonderer Bewilligung im Einzelfall möglich.

      Menschenansammlungen sind Häufungen von Personen auf engem Raum, wie sie typischerweise bei Veranstaltungen wie
      Sportereignissen, Konzerten, Festivals, Hochzeiten, Betriebsfeiern, Demonstrationen etc.
      vorkommen.



      Sicherheitszonen um Flughäfen

      Sicherheitszonen sind in einem bestimmten Radius um jeden Flughafen vorhanden und sind grundsätzlich Nofly-Zonen. Um in diesem Bereich fliegen zu können, fordern wir für diesen Flug eine zusätzliche Sondergenehmigung bei der Austrocontrol an und erstellen für sie auch die entsprechenden NOTAMS (Notice to airmen).

      Im Regelfall ist der Erhalt kein Problem, jedoch ist dieses Prozedere mit einer zusätzlichen Volaufzeit (ca. 2 Wochen) und Kosten verbunden.


      Wetter

      Unser Copter ist zwar hart im nehmen, hat jedoch auch seine Grenzen. Grundsätzlich fliegen wir nicht bei Regen, Nebel, oder Windgeschwindigkeiten ab 30 km/h.

      Neben dem Aspekt der Materialschonung wird man wohl auch keine Freude mit den Aufnahmen bei widrigen Verhältnissen haben. Die kalte Jahreszeit ist übrigens kein Hindernis.


      Administratives

      Neben dem eigentlichen Flug, entstehen je nach Location mehr oder weniger hohe administrative Aufwände. Das kann durchaus ein Verhältnis von 90% Administration und 10% Fliegen annehmen, wenn ein Einsatz z.B. in einem Industriegebiet einer Stadt stattfindet. Einen beispielhaften Flug finden sie in unserem Beitrag.

      Daher versteht sich von selbst, dass wir erst ein seriöses Angebot legen können, wenn wir alle Anforderungen kennen.